Archiv:Kinderporno-Meisterschaft/Diskussion

Aus BoyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mogis & Freunde Wiki Hinweis: Dieser Artikel basiert auf einem Text, der aus der freien Enzyklopädie mogis.wikia.com übernommen wurde und steht unter der Creative Commons Lizenz für freie Dokumentation. Übernommen wurde folgender Artikel: Diskussion:Attic/Kinderporno-Meisterschaft (Fassung vom 06. Oktober 2009).

Laut Tweet vom 06.10.2009 hat Christian Bahls von Mogis die Wiki-Seite Kinderporno-Meisterschaft "eingemottet". Hier die sichergestellte Version der zugehörigen Diskussion aus dem "Attic" der Mogis Wiki:

Tauss

Der ist doch noch nicht mal vor Gericht. Wieso steht der drinn, wenn die anderen die sich aus der Affäre mit Geldbussen retten können rausfliegen.

Ihn nicht zu erwähnen wäre seltsam .. zumal so viel deutlicher auf die Unterschiede in der Medienpräsens hingewiesen werden kann Mogis 14:44, 24. Sep. 2009 (UTC)

CDU

fraglich:

Die Linke

Verfahren eingstellt, wegen geringer Schuld .. aber mit Auflagen Mogis 14:57, 24. Sep. 2009 (UTC)

Stefan Gebhardt, MdL (Sachsen Anhalt) http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta%252Fpage%2526amp%253Batype%253DksArtikel%2526amp%253Baid%253D1120742651967

Eigentlich steht da:
Das Justizministerium erklärte am Mittwoch, das Verfahren sei nicht wegen der Unschuld, sondern wegen der geringen Schwere der Schuld gegen eine Auflage von 3 000 Euro eingestellt worden. Gebhardt sagte, er habe nur gezahlt, um das Verfahren schnell zum Abschluss zu bringen.
Man kann also zumindest nicht von erwiesener Unschuld sprechen (von erwiesener Schuld allerdings auch nicht). --Mbutscher 05:52, 12. Sep. 2009 (UTC)
Einen Strafbefehl zu akzeptieren entspricht einer rechtskräftigen Verurteilung. --Bernd

Matthias Sehling (CSU)

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/330/488724/text/ vom 24.09.2009

http://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Sehling