Archiv:WP/Benutzersperrung/Roman Czyborra/Benutzerseite/Diskussion

Aus BoyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Übersicht aller zu diesem Fall relevanten Seiten gibt es unter: Archiv:WP/Benutzersperrung/Roman Czyborra.

WIKIPEDIA Hinweis: Dieser Artikel basiert auf einem Text, der aus der freien Enzyklopädie Wikipedia übernommen wurde und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Übernommen wurde folgender Wikipedia-Artikel: Benutzer_Diskussion:Roman_Czyborra (Fassung vom {{{datum}}}).

Benutzer Diskussion:Roman Czyborra

Zeichen 101.svg Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 14. März 2006 um 21:17 Uhr durch Roman Czyborra (Diskussion | Beiträge). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Benutzer wurde gesperrt.
Der Grund für die Sperrung ist hier angegeben; der dort genannte Administrator kann auch weitere Auskunft geben.

Weitere Links:

@Weblinks in Bargteheide: Falls es Dir noch nicht bekannt ist, so darf ich Dir mitteilen, dass Weblinks nicht in den Text eingebunden werden dürfen. Lies bitte mal Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist und Wikipedia:Weblinks--Zaungast 10:03, 9. Jan 2006 (CET)

Nacktfoto

Lieber Alexander, Ihr könnt meinetwegen http://user.cs.tu-berlin.de/~czyborra/dessert.jpg von http://user.cs.tu-berlin.de/~czyborra/naked.html als http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Roman_Czyborra.jpg für Mann hochladen. Der Fotograf ist Konrad Opitz konrad_o@yahoo.com,ko@sauerbruchhutton.de. Ciao, Roman Czyborra 21:14, 15. Jan 2006 (CET)

Hallo Roman, hast du den Fotografen Konrad gefragt, ob er mit einer Veröffentlichung seines Werkes einverstanden ist? VeuveCliqueo 22:48, 15. Jan 2006 (CET)
Das steht bei Benutzer_Diskussion:Berlin-Jurist. Roman Czyborra 16:21, 3. Feb 2006 (CET)

Zitrone?

Hi, Roman, für Dich sicher sehr attraktiv: Wikipedia:Ignoriere alle Regeln. Vielleicht kommt trotzdem der Tag, an dem mein Hinterherräumen entfällt. Bring jetzt bloß nicht, Deine Tastatur sei gerade kaputt ;-))
Bezüglich unseres Spezialthemas nehme ich an, daß Du die Motivation meiner Edits und Kommentare im Wesentlichen akzeptierst, auch wenn sie Deinen im Einzelnen widersprechen und die Diskussion mal scharf werden könnte. Mir liegt was an intelligenten und verantwortungsorientierten Lösungen, die sicher keine Opfer produzieren. Allerdings nicht auf die Art, wie Einige in der Szene sich das - nicht nur zu ihrem eigenen Schaden - aus durchsichtigen Motiven hinbiegen.
Daß hier durch Zeichen kommuniziert wird, dürfte nach dem Hochladen des Mannes-an-sich klar sein. So gesehen: Welcome! --fluss 15:07, 18. Jan 2006 (CET)

Herzlichen Dank für die Zitrone! Roman Czyborra 13:40, 19. Jan 2006 (CET)

Du erwähnst im weiteren Verlauf der K13 Diskussion, daß Du selbst mißbraucht worden bist und als Antwort auf Tobnus Bemerkung zu stefan.html über sexuelle Kontakte von Pädophilen zu Kindern schreibst Du, "Lieber Tobnu, sexuelle Kontakte sind harmlos ...".
Daß Du mißbraucht worden bist, ohne daß es Dir geschadet hat, kannst Du hier als Meinung in einer Diskussion ja äußern.
Du trittst aber so auf, als sei es Deiner Meinung nach für andere Menschen auch harmlos oder sogar gut. Ich bräuchte deshalb von Dir eine Klarstellung, die soviel Verantwortung erkennen läßt, daß für die Opfer pädosexueller Übergriffe eine Gesprächsbasis in der Artikeldiskussion mit Dir besteht.
Mein "Welcome" war riskant. Zur Zeit steht es in Frage. --fluss 06:17, 29. Jan 2006 (CET)

Ich bin ein Opfer pädosexueller Übergriffe und bin als solches trotzdem und gerade zur Meinung gekommen, Pädosexualität ist gesund, nur die Verfolgung traumatisiert, das diskutiere ich auch gerne mit anderen Missbrauchsopfern, zum Beispiel der Vorsitzenden des Trierer Kinderschutzbundes, die hat ihren Vater auch geliebt. Danke für Deine großzügige Erlaubnis, aber ich möchte meine Meinung, mit der ich nicht alleine bin, nicht nur in der Diskussion äußern dürfen, sondern auch im Artikel wiederfinden, da sie ja deckungsgleich mit der Meinung der zu beschreibenden Krumme 13 ist. Roman Czyborra 16:18, 3. Feb 2006 (CET)

K13

Unterlass bitte deinen edit war. Der Link wurde längst abgelehnt. Gründe stehen in den Versionszusammenfassungen und auf der Disku. Danach hast du dich auch zu richten. Jesusfreund 13:01, 19. Jan 2006 (CET)

Lieber Jesusfreund, Du zeigst Dich bei Krumme 13 beratungsresistent und den Edit-War betreiben Du und Tobnu. Die Argumente von Benutzer:Eloquence und mir scheinst Du trotz eines Interesses für Feindesliebe zu ignorieren. Ich werds noch ein letztes Mal probieren, den Mehrwert der Wikipedia zu steigern. Roman Czyborra 13:11, 19. Jan 2006 (CET)


Ich bin bestimmt kein Freund von Jesusfreund aber selbst für mich geht das zu weit. Sag mal verbrennst du Dir nicht dabei etwas den Allerwertesten.Olaf Klenke

Nein. Roman Czyborra 16:20, 3. Feb 2006 (CET)

fehlplatzierten Thread hierher verschoben

...von Jesusfreund 12:57, 23. Jan 2006 (CET)

Deine Begründung ist nicht in dem freundlichen Umgangston, den Du Dir selbst auf Deiner Homepage wünschst, und Beleidigung muss in Deutschland von einem Strafrichter festgestellt werden. Ich beantrage ein ordentliches Verfahren für Benutzer:Weiße Rose, Benutzer:Dieter.Gieseking und Benutzer:Jesusfreund. Roman Czyborra 20:45, 22. Jan 2006 (CET)

Hallo Roman, ich schätze zwar Deinen Einsatz für ein korrektes Vorgehen im Zusammenhang mit Benutzersperrungen und werde mich auch selber immer gegen ungerechtfertigte Benutzersperrungen anderer Benutzer wenden. Das werde ich jeweils auch unabhängig von den vertretenen Positionen tun. Meine Berührungshemmungen mit Vertretern anderer Überzeugungen sind nicht sehr groß. Aber ich würde doch ganz gerne NICHT zusammen mit Dieter Gieseking genannt werden. Ich bin ja sehr liberal, stellenweise vielleicht auch libertär, aber die Forderungen Giesekings sind nun überhaupt nicht die meinigen. Ich weiß nicht, ob die gegen Gieseking erhobenen Vorwürfe durchgehend zutreffend sind, will das auch gar nicht im einzelnen prüfen; meine negativen Erfahrungen mit Gieseking in einem politischen Forum genügen mir für mein Urteil. (Die negativen Erfahrungen habe ich beispielsweise auch mit Tanja Krienen, aber da würde es mich schon wesentlich weniger stören, mit ihr genannt zu werden.) Auch wenn ich zu einer Diskussion mit Gieseking keine Lust habe, bin ich dennoch zu einer sachlichen Diskussion mit Dir immer bereit, falls wir uns mal mit dem selben Thema befassen sollten. -- (Weiße Rose) 84.148.47.182 03:23, 23. Jan 2006 (CET)

Linklöschung bei Pädophilie

(von Benutzer_Diskussion:Stefan64#Linkl.C3.B6schung_bei_P.C3.A4dophilie)

Von mir aus ändern wir den bestehenden Link ab auf [1], dann sollte selbst ein Blinder in der Lage sein, zu den von Dir so geschätzten Aufsätzen zu gelangen. Zu weitergehenden Kompromissen in Sachen Mehrfachverlinkung von Websites bin ich nicht bereit. Dies wird in ähnlichen Fällen (aus anderen Themenbereichen) übrigens genauso gehandhabt. Dein Vandalismusvorwurf ist daher ebenso unzutreffend wie beleidigend, bitte unterlasse ihn mir gegenüber in Zukunft. Stefan64 15:54, 7. Feb 2006 (CET)

Danke für den Vorschlag, aber http://www.itp-arcados.net/wissen/ enthält keinen Link auf den Artikel, dass Pädophilie von der Liste psychischer Krankheiten gestrichen werden soll. Roman Czyborra 16:36, 7. Feb 2006 (CET)
Das ist ja auch keine Primärquelle, sondern die Zusammenfassung eines Artikels von Green, der übrigens bereits im Literaturverzeichnis angegeben ist. Da würde ich mich lieber an den Originaltext als an eine Sekundärquelle wie ITP halten. Wenn Du das unbedingt in dem Artikel drin haben willst, arbeite es von mir aus in den Artikeltext ein (Der amerikanische Sexualwissenschaftler Green behauptet usw.). Der Artikel ist sowieso schon überverlinkt. Stefan64 17:26, 7. Feb 2006 (CET)

Treffen in Berlin

Hallo, da ich vom 28.02. bis 06.03.06 (abzühlich 04./05.03.) in Berlin verweile würde ich mich auf ein kleines Treffen ausserhalb des üblichen Stammtisches freuen um mal einige von Euch persönlich kennenzulernen. S. Planung auf Wikipedia:Berlin - bis dahin viele Grüsse, --80686 15:47, 7. Feb 2006 (CET)

Lieber Manuel, meine Telefonnummer ist (0 30) 68 23 79 69, da können wir uns verabreden oder halt auf dem Wikipedia-Stammtisch. Roman Czyborra 16:40, 7. Feb 2006 (CET)
Hallo Roman, vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Trag Dich doch einfach mal auf Wikipedia:Berlin ein, damit wir wissen wann der beste Termin für das Treffen ist. Gruss, --80686 18:12, 7. Feb 2006 (CET)

Entfernen einer Neutralitätswarnung

Sag mal, gehts noch? Du änderst einen Satz ab in Pädosexuelle, die auf Minderjährige aus ihrer entfernteren Umgebung oder völlig fremde Kinder von der Straße übergreifen, suchen sich ihre kleinen Partner oft an Orten, wo sich Kinder häufig aufhalten und unauffällig angesprochen werden können und entfernst gleichzeitig die Neutralitätswarnung? Zeigst Du mir bitte mal den Konsens, den Du auf der Diskussionsseite des Artikels für diese Änderung erzielt hast? Stefan64 17:38, 7. Feb 2006 (CET)

Ich hatte die Neutralitätswarnung selbst an der Stelle angebracht. Roman Czyborra 17:52, 7. Feb 2006 (CET)
Inhaltlich war der Edit trotzdem haarsträubend. Stefan64 18:05, 7. Feb 2006 (CET)
Nein, lieber Stefan, er war wichtig, denn es gibt Pädos mit einem Coming Out und gewaltfreier sexueller Missbrauch ist eine Tat ohne Opfer. Du benutzst Verfolger-Rhetorik, schäm Dich. Worin besteht Deiner Meinung nach die umstrittene Neutralität? Don't change what you don't understand. Roman Czyborra 18:13, 7. Feb 2006 (CET)
Ich habe den fraglichen Edit ebenfalls gesehen und hätte genau wie Stefan64 revertiert (dessen etwas rhetorische Eingangsfrage oben mir ziemlich aus dem Herzen spricht). So gehts nicht. Just my2cents. --Dundak 21:54, 7. Feb 2006 (CET)

Diskussionen

Ein Satz weniger ist manchmal mehr, das ist mir jetzt mehrmals in deinen Diskussionsbeiträgen unter Diskussion:Krumme 13 aufgefallen. --Eldred 21:57, 8. Feb 2006 (CET)

Mag sein, bloß welcher ist es? Roman Czyborra 22:08, 8. Feb 2006 (CET)

Bild:K13-Aufkleber.jpg

Schön, dass das alte Logo jetzt offenbar unter einer freien Lizenz verwendet werden darf. Allerdings ist die Scanqualität grottig. Kannst du das bitte nochmal besser machen? Sonst wäre sogar eine deutlich kleinere Bildversion von hier besser. --Eldred 16:47, 12. Feb 2006 (CET)

Meine Vorlage ist nicht besonders gut und ich wollte die Datei nicht zu groß werden lassen. Roman Czyborra 19:04, 12. Feb 2006 (CET)
Ich hab die Scanqualität noch etwas verbessert, damit sind wir bei 31 KB. Roman Czyborra 19:21, 12. Feb 2006 (CET)
Ich habs mal wieder auf die 500kB-Version gesetzt. Die Qualitätsunterschiede sind doch enorm, mach dir mal nicht so viele Gedanken um Dateigröße. Im Artikel wird ein thumb-Bild ja sowieso runterskaliert. --Eldred 21:05, 12. Feb 2006 (CET)
Und nicht wundern, ich habe das Bild auf die Commons hochgeladen und hier löschen lassen. --Eldred 22:26, 12. Feb 2006 (CET)
Okay, danke! Roman Czyborra 15:21, 15. Feb 2006 (CET)

Benutzerseite

Hallo Roman, ist die jüngste Änderung durch eine IP von dir oder in deinem Sinne? --Eldred 01:18, 17. Feb 2006 (CET)

Hallo Eldred, ja, war von mir, muss wohl einen Explorer ohne Authentifizierung gestartet haben. Roman Czyborra 18:16, 17. Feb 2006 (CET)

Krumme 13

Hallo Roman, da auch du maßgeblich am o.g. Artikel beteiligt warst und die Lösch-Disku um den Artikel zu Dieter Gieseking mitbekommen hast, wollte ich dich fragen, ob es nicht sinnvoll wäre Infos zu Dieter Gieseking im Artikel der Krummen 13 zu integrieren. Da Benutzer:Jesusfreund wohl auch an dem Thema interessiert wäre müsste man ihn auch noch ansprechen. Gib bitte Rückmeldung auf der Disku-Seite des Artikels. MfG --Flo89 18:20, 21. Feb 2006 (CET)

Hallo Flo, ich bin über die Löschung Dieter Giesekings vor Ablauf der Löschdiskussion nicht gerade begeistert und das Lemma Krumme 13 ist meines Erachtens nicht der Ort, um Dieter Gieseking darzustellen. Welche Disku-Seite meinst Du? Roman Czyborra 19:55, 21. Feb 2006 (CET)
Ich habe Jesusfreund per Mail angesprochen. Roman Czyborra 21:21, 21. Feb 2006 (CET)
Alle wirklich wichtigen Infos über DG lassen sich in den Artikel zur K13 integrieren. Denn er ist als deren Gründer bekannt, sonst nicht. Was sonst zu ihm zu sagen ist, ist dann auch nicht so relevant. Für einen eigenen Personenartikel erfüllt er daher m.E. nicht die Kriterien enzyklopädischer Relevanz, dazu ist er einfach zu unbedeutend. Jesusfreund 18:20, 22. Feb 2006 (CET)
Warum werden die wichtigen Infos zu DG dann kontinuierlich aus K13 gelöscht? "Zu unbedeutend" ist Deine Meinung und durch die Presseberichterstattung widerlegt. Roman Czyborra 18:24, 22. Feb 2006 (CET)
"Zu unbedeutend" ist nicht nur die Meinung des Jesusfreund, sondern auch der weitaus meisten Teilnehmer an den Diskussionen. Und die Presseberichterstattung widerlegt das definitiv nicht; auch hier wird eher über Nichtigkeiten geredet (z.B. die Wohnungskündigung), die ohne enzyklopädisches Interesse sind. Deswegen werden "überschüssige" Angaben aus dem / den Artikel(n) gelöscht. --Balbor T'han Diskussion 18:28, 22. Feb 2006 (CET)
Warum schreibt die Zeitschrift Gigi zweimal über die Wohnungskündigung? Weil es ein Präzedenzfall ist, jemanden wegen seiner sexuellen Orientierung das Mietrecht zu entziehen. Das ist hoch politisch und damit auch enzyklopädisch relevant. Roman Czyborra 18:31, 22. Feb 2006 (CET)
Zum Einen: wer ist die "Zeitschrift Gigi"? Und zum Anderen: wie kommst Du denn, um alles in der Welt, auf die Idee, dass dies ein Präzedenzfall sei? Derartige Prozesse gibt es, seit es das Mietrecht gibt. Und selbst wenn er es wäre: wieso sollte das ein Grund sein, ihn in eine Enzyklopädie aufzunehmen? In einem Rechtslexikon hätte ich vielleicht ein Einsehen, aber ganz gewiss nicht in einer allgemeinbildenden Enzyklopädie. --Balbor T'han Diskussion 18:35, 22. Feb 2006 (CET)
Die Zeitschrift Gigi findest Du unter http://gigi-online.de/. Zeige mir bitte mal einen derartigen Mietrechtsprozess um die sexuelle Orientierung eines Mieters, das kanns Du nicht. Wenn die Wikipedia nicht auch ein Rechtslexikon ist, kannst Du gleich den exzellenten Artikel § 175 StGB streichen gehen. Nein, nicht im Ernst, hör bitte auf mit Deiner an Vandalismus grenzenden Streicherei. Roman Czyborra 14:31, 26. Feb 2006 (CET)
Ich empfehle Dir, mal unter die Rubrik "Mediadaten" dieser Zeitschrift zu sehen; dort ist eine Auflage von 800-1000 angegeben. Ich kenne Schülerzeitungen mit höherer Auflage. Also absolut uninteressant. Und in Bezug auf die Mietsrechtsfälle in Bezug auf sexuelle Orientierungen: frag mal Berlin-Jurist oder Idler; beide haben juristische Berufe. Damit Du Dir bestätigen lassen kannst, dass Giesekings Prozess keinen Präzedenzfall darstellt. In Bezug auf meine Bearbeitungen: Vandalismus sieht anders aus. Dass Du Befangen bist ist unübersehbar; entsprechend werte ich auch Deine Äußerungen in Artikeln und Diskussionen. Was zwar nicht zu automatischen Reverts führt, aber zu kritischen Blicken auf Deine Texte. Im Übrigen muss ich Dich erneut bitten, mit persönlichen Angriffen aufzuhören. --Balbor T'han Diskussion 18:47, 26. Feb 2006 (CET)
Hey, Mister Alles-Irrelevant, 800 zahlende Abonnenten sind für eine wissenschaftliche Zeitschrift nicht wenige und eine Schülerzeitung, die den Felix-Rexhausen-Preis gewinnt, gehörte auch in die Wikipedia. Berlin-Jurist habe ich schon auf den Anrufbeantworter gesprochen. Du greifst mich als befangen an, aber verbittest Dir jeden persönlichen Angriff. Da stimmt doch was nicht. Roman Czyborra 19:26, 26. Feb 2006 (CET)
Ein paar Korrekturen: Eine Auflage von 800 Exemplaren bedeutet durchaus nicht auch 800 Abonennten (was aber ebenfalls eher lachhaft wäre); die Zeitung ist nicht etwa ein wissenschaftliches Blatt sondern, wie sie sich selbst nennt, eine "Zeitschrift für sexuelle Emanzipation"; Preise gibt's wie Sand am Meer, er beweist nichts im Zusammenhang mit dem Gieseking-Rechtsfall; die Bezeichnung als befangen ist eine Tatsachenfeststellung im Zusammenhang mit der Artikeldiskussion, während eine Bezeichnung wie "Mister Alles-Irrelevant" eine persönliche Herabsetzung, mithin einen Angriff, darstellt. --Balbor T'han Diskussion 21:00, 26. Feb 2006 (CET)

Wenn einem Mieter wegen seiner sexuellen Orientierung die Wohnung gekündigt wird, dann ist dies allgemein rechtswidrig, da eine ordentliche Kündigung des Vermieters gem. § 573 BGB ein berechtigtes Interesse voraussetzt und sie auch keinen Grund für eine außerordentliche Kündigung darstellt. Ich bitte um Verständnis, dass ich zum konkreten Einzelfall nicht Stellung nehmen kann. Jedenfalls besteht die Möglichkeit, gegen eine rechtswidrige Kündigung erfolgreich gerichtlich vorzugehen. Dann gibt es auch ein Aktenzeichen und ein obsiegendes Urteil. Mit diesem als Quelle bzw. einer Veröffentlichung, die auf diese Quelle verweist, könnte man die entsprechende Information ausreichend belegen. Dann muss im nächsten Schritt überprüft werden, ob so eine Information im Gesamtzusammenhang enzyklopädierelevant ist, meiner Privatmeinung nach sollte man das von der Begründung des ggf. vorhandenen Urteils abhängig machen - je eindeutiger und spektakulärer, desto mehr Tendenz in Richtung Enzyklopädierelevanz. Aber es hat keinen Sinn zu diskutieren, wenn man keine angemessene Tatsachenbasis hat.--Berlin-Jurist 00:02, 1. Mär 2006 (CET)

Das Urteil findest Du unter http://czyborra.com/pedofiles/k13/sozialmord.txt -- Roman Czyborra 00:29, 1. Mär 2006 (CET)
Demnach wurde Gieseking also nicht etwa wegen seiner Pädophilie gekündigt, sondern weil seine Mitmieter beunruhigt waren. Kleiner, aber wichtiger Unterschied. Und gehört, wie bereits vielfach geäußert, nicht in den Artikel "Krumme 13". Denn auch hier war der Verein nur eine Randbemerkung, nicht etwa der Hauptbeteiligte. QED. --Balbor T'han Diskussion 07:50, 1. Mär 2006 (CET)
"Demnach" hättest Du nicht zu schreiben brauchen, wenn Du die Fußnote auf das Urteil nicht gelöscht, sondern gelesen hättest. Wenn Du Dir das Urteil genau durchliest, steht dort als Grund für die Erübrigung einer Abmahnung, dass Gieseking unabänderlich sexuell auf Kinder orientiert ist und das nicht ablegen kann, also wurde ihm doch wegen seiner Pädophilie gekündigt. Dass es in den Artikel Krumme 13 gehört, ergibt sich daraus, dass die Webseite "Krumme 13" im Urteil als Auslöser erwähnt wird, und daraus, dass Krumme 13 inzwischen per Redirect ein Artikel über Dieter Gieseking sein soll. Roman Czyborra 15:55, 1. Mär 2006 (CET)

Löschdiskussion

Hallo Roman,

da Du ein wenig über Deine Entscheidungsgewalt hinaus geschossen bist und in der Löschdiskussion sowohl Drohungen gegen Markus Schweiß und seine Entscheidung ausgestoßen hast als auch einen Kommentar vor meine Antragsbegründung gesetzt hattest habe ich diese Einträge rückgängig gemacht. --Balbor T'han Diskussion 20:35, 21. Feb 2006 (CET)

Danke Dir, Balbor, dass Du wenigstens so fair bist, mir es mitzuteilen, aber ein Nachuntenverschieben hätte weniger nach Meinungsunterdrückung gerochen. Außerdem ist es auffällig, dass Du den löschfreundlichen Diskussionsbeitrag von Dolman Asekruell vor Deiner Antragsbegründung duldest. Roman Czyborra 20:45, 21. Feb 2006 (CET)

Letzteres hatte ich nicht bemerkt, pardon. Ich hatte lediglich die Versionsdifferenzen angeschaut, als ich Deinen Edit bemerkte. Aber in der Beziehung hast Du Recht. --Balbor T'han Diskussion 20:47, 21. Feb 2006 (CET)
Danke für die Korrektur! Roman Czyborra 21:28, 21. Feb 2006 (CET)
Übrigens ist der Gedanke an Meinungsunterdrückung bei dem, was Du uns zuvor in der Löschdiskussion bereits mitgeteilt hast, ein wenig abwegig. --Balbor T'han Diskussion 20:47, 21. Feb 2006 (CET)
Nein, mein Protest gegen Markus Schweiß unbegründeter Schnelllöschung fehlt jetzt. Bedrohung ist durch http://dejure.org/gesetze/StGB/241.html definiert und Entzug der Adminrechte ist kein Verbrechen, also war an meiner Forderung auch nichts drohendes. Roman Czyborra 21:28, 21. Feb 2006 (CET)
Natürlich ist eine Drohung nicht nur durch Verstöße gegen das Strafrecht begründet; was für ein Unfug. Das weißt Du natürlich auch, für dumm halte ich Dich nicht. Wenn Du gegen Markus Schweiß eine Beschwerde einlegen möchtest, dann mache das. Aber Drohungen werden in der Wikipedia nun einmal nicht akzeptiert. Daher die Löschung des Textes. Er fehlt also nicht, er wäre im Gegenteil sonst zuviel. --Balbor T'han Diskussion 21:32, 21. Feb 2006 (CET)
Du drohst selbst, wenn Du sagst, dass Drohungen in der Wikipedia nicht akzeptiert werden. Unter welcher URL finde ich denn die Beschwerdestelle? Roman Czyborra 21:38, 21. Feb 2006 (CET)
Nein, ich drohe nicht, ich stelle fest. Und zwar in dem Zusammenhang mit Deiner vorhergehenden unkorrekten Aussage. Den Unterschied sollte jemand, der beruflich erreichen möchte, "dass Rechtsbegehren gegen die Wikipedia angemessen behandelt werden", auseinander halten können. Und der Link lautet Wikipedia:Vermittlungsausschuss. --Balbor T'han Diskussion 21:44, 21. Feb 2006 (CET)
Doch, Du drohst mit Löschung (von Drohungen), was ich bedrohlich finde, denn auch Drohungen sind freie Meinungsäußerungen. Vielen Dank für den Link, den kannte ich noch nicht, der sieht vielversprechend aus. Roman Czyborra 21:53, 21. Feb 2006 (CET)
Und nur so am Rande: Markus Schweiß Löschung ist alles Andere als unbegründet, wie er Dir auf seiner Diskussionsseite ja bereits erläutert hat. --Balbor T'han Diskussion 21:34, 21. Feb 2006 (CET)
Eine Sperrung statt Löschung der gesamten Versionsgeschichte hätte genügt und wäre gegebenenfalls noch wieder revertierbar gewesen. Roman Czyborra 21:38, 21. Feb 2006 (CET)
Die Revertierung soll gegebenenfalls ja eben verhindert werden; ebenso die Einsichtnahme in alte Versionen. Admins haben aber trotzdem die Möglichkeit, Einblick in die gelöschten Versionen zu erhalten. --Balbor T'han Diskussion 21:44, 21. Feb 2006 (CET)
Die Revertierung wäre auch schon durch eine Sperrung verhindert gewesen. Gegen eine Einsichtnahme kann eigentlich kein vernünftig denkender Mensch etwas haben. Roman Czyborra 21:53, 21. Feb 2006 (CET)
Beides ist falsch. Die Revertierung wäre durch eine Sperrung NICHT verhindert; es gibt Copy&Paste und neue Lemmata. Gegen Einsichtnahme spricht, dass einerseits ggf. auch Urheberrechtsverletzungen, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Links auf pornographische oder rechtswidrige Websites etc. weiterhin sichtbar wären. Mit anderen Worten: dies wäre keine Löschung. Zusätzlich gibt es dann keine Sicherheit, dass Suchmaschinen nicht auch Artikelversionen anbieten, die bereits aus der Wikipedia entfernt sind. --Balbor T'han Diskussion 21:58, 21. Feb 2006 (CET)
Auf dem Lemma Dieter Gieseking wäre einfachen Benutzern kein Revert möglich und rechtswidrige Inhalte enthielt das Lemma nicht. Ich will ja gar nicht die Löschmöglichkeit abschaffen, sondern nur die unbegründete Löschung. Roman Czyborra 22:03, 21. Feb 2006 (CET)
Noch einmal: die Löschung war alles Andere als unbegründet, das Lemma hätte, siehe die Erläuterung von Markus Schweiß, eine Bedrohung für den Rechtsfrieden der Wikipedia dargestellt, und dass Du die Löschung rückgängig machen möchtest ist ebenso bekannt wie illusorisch. Ich kann Dich in diesem Punkt gar nicht genug entmutigen. --Balbor T'han Diskussion 22:06, 21. Feb 2006 (CET)

Guten Abend Roman, Deine Mail ist bei mir angekommen. Was willst Du damit erreichen, dass ich den Artikel zu Dieter Gieseking in gesperrter Version in den Benutzernamensraum einstelle? --Markus Schweiß, @ 19:38, 26. Feb 2006 (CET)

Einsicht nehmen können und so wichtige Informationen, wie wann die Frankfurter Rundschau Gieseking den bekanntesten Pädophilen Deutschlands genannt hat, heraussaugen können. Roman Czyborra 20:02, 26. Feb 2006 (CET)
Etwas unglaubwürdig, wenn ich bedenke, dass Du einen sehr persönlichen Draht zu Gieseking hast. Denn wie sonst ließe sich die Bildunterschrift auf Deiner Benutzerseite deuten? „Roman, Du bist ja ein sexueller Allrounder!“ -- Dieter Gieseking Zudem warst Du der Erstersteller und Hauptautor des Artikels. Was willst Du also wirklich? Den Zielen Giesekings mit Hilfe der Wikipedia eine breitere Basis verschaffen? Zumal ein solcher Artikel in Deinem Benutzernamensraum von Dir um so leichter "verteidigt" werden könnte? --Balbor T'han Diskussion 20:47, 26. Feb 2006 (CET)

Unter diesem Aspekt werde ich das nicht tun. Suche Dir ggf. einen anderen Admin, der das erledigt. --Markus Schweiß, @ 23:09, 26. Feb 2006 (CET)

Deine Beileidsbekundung

Solche Beileidsbekundungen kannst du dir in die Haare schmieren. Ich kann das allerdings zu einem guten Teil nachvollziehen, denn Unscheinbar hätte dir nach wenigen Edits das Fell ziemlich schnell über die Ohren gezogen. Eine Anstellung als Geschäftsführer des Vereins werde ich übrigens mit allen Mitteln zu verhindern wissen. --Dundak 23:59, 21. Feb 2006 (CET)

Vielen Dank für die freundliche Mitteilung. Roman Czyborra 00:02, 22. Feb 2006 (CET)
Ich bin zwar auch nicht überzeugt von deinen Krumme14-Aktivitäten, aber dass Dundak deine Anstellung verhindern will, spricht zumindest für dich. HamilkarSchaß 01:54, 2. Mär 2006 (CET)

ein kurzes persönliches Wort

Hallo Roman Czyborra, ich wollte jetzt - tagsüber hatte ich keine Zeit - mein Kommentar von gestern Abend in der Diskussion zur K13 überarbeiten. Da Du dort schon darauf geantwortet hast, ändere ich es jetzt nicht mehr, das würde den Verlauf verfälschen. Jedenfalls wollte ich den letzten Satz "Den Fehler, auf Deine Aussagen zu vertrauen, werde ich nicht wieder machen" entfernen. Er war unnötig. Mitunter sollte man erst darüber schlafen, bevor man Kommentare abspeichert; das mache ich öfters, in dem Fall hätte ich es tun sollen.

Worum es mir geht: wir werden inhaltlich voraussichtlich nie auf eine gleiche Sichtweise kommen, was die Artikel zur K13 und Pädophilie betrifft; da trennen uns, wie man so sagt, Welten. Trotzdem gehe ich (assume good faith) davon aus, dass Deine Formulierung nicht bewusst darauf abzielte den Gegner der K13 - also Eltern , Anwohner und Kinderschützer - tatsächlich eine Zusammenarbeit oder gar ideologische Nähe mit Neonazis zu unterstellen. Mir war wichtig, das auch im Artikel klar zu machen und ich hatte mich über Deine zumindest "ungenaue" Formulierung, die solche Schlüsse nahelegte, geärgert. Trotzdem war meine Schlussbemerkung unnötig persönlich. Es genügt die sachlichen Differenzen klarzustellen, worauf ich mich in Zukunft auch wieder konzentrieren werde (das wird, wie es aussieht, ohnehin noch öfter vorkommen). Grüße, Tsui 17:15, 22. Feb 2006 (CET)

Ja, es war einfach ein unglückliches Missverständnis, weil ich Jesusfreund nicht zu viel reineditieren wollte. Soll nicht wieder vorkommen. Roman Czyborra 18:12, 22. Feb 2006 (CET)
Wobei ich auch noch als persönliches Wort anfügen möchte, dass ich es schade finde, dass Du nicht daran glaubst, dass wir beim Thema Pädophilie noch mal auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden. Roman Czyborra 15:59, 1. Mär 2006 (CET)

Vermittlungsausschuss

"Diktatorenschaft"_von_jesusfreund_sowie_Balbor_T'han Wikipedia:Vermittlungsausschuss/Problem_der_"Diktatorenschaft"_von_jesusfreund_sowie_Balbor_T'han --89.53.195.103 09:48, 28. Feb 2006 (CET)

Danke für den Hinweis. Roman Czyborra 15:57, 1. Mär 2006 (CET)

Fahrt nach Chemnitz

Hallo Roman, ich wollte noch bekanntgeben, dass ich mit dem Zug fahren werde. Ein Problem habe ich noch: Ich kann den Zug zurück nicht mehr finden?!? --80686 11:59, 3. Mär 2006 (CET)

Chemnitz Hbf 05.03.06 ab 18:20 5 IR 2280 InterRegio Fahrradmitnahme begrenzt möglich Berlin-Lichtenberg 05.03.06 an 21:18 17 Dauer: 2:58; fährt nicht täglich, 5., 12. Mär --Roman Czyborra 12:50, 3. Mär 2006 (CET)
Grrr, ich habe noch an der Wikipedia geklebt und darum um 5 Minuten den Bus zum Zug verpasst, das hat 28 € Strafe gekostet. Roman Czyborra 01:06, 6. Mär 2006 (CET)

Pädophilie 2

Bitte unten stehende Hinweis ("Aufgabe") beachten. --89.53.236.48 09:00, 4. Mär 2006 (CET)

Ist in Balbor T'hans Lösch- und Editwarlust wieder raus, drum schreib ichs hier:

Aufgabe Da mich die Admins Benutzer:Elian wie Benutzer:Stefan64 widerrechtig durch dümmliche und offene LÜGEN gesperrt haben (siehe: Benutzer_Diskussion:ChrisV6) und die oben angekündigte Diktatorschaft von Benutzer:Balbor T'han bejubeln habe ich mich entschieden eine eigene Enzyklopädie mit sexualwissenschaftlichem Hintergrund auf die Beine zu stellen. Im Gegensatz zur unneutralen, pov-lastigen Wikipedia werde ich dort nicht BILD- und Pseudowissen sondern wissenschaftliche Erkenntnisse publizieren. Außerdem ging ein "Neutralitätshinweis" an einige Personen, Gruppen und Verbände. Jeder der an nicht pseudowissenschaftlichen Unsinn irgendwelcher ominöser "amerikanischer Studien" interessiert ist und an den Seiten mitschreiben möchte ist dazu herzlich eingeladen. Da gegen die Herrschaft von Benutzer:Balbor T'han ja generell nicht vorgegangen wird werde ich mich hier auch zurückhalten. --89.53.236.48 09:00, 4. Mär 2006 (CET)

Ich finde, Du solltest die deutsche Wikipedia nicht aufgeben. Irgendwie bekommen wir den Diktator und Vandalen Balbor schon geknackt. Roman Czyborra 17:54, 5. Mär 2006 (CET)
Keine Chance. --Balbor T'han Diskussion 19:39, 6. Mär 2006 (CET)

Siehe bei Diskussion:Pädophilie. Der Herr Vogt hat technische Probleme auf die Seite zu kommen. Hab ja auch 2 Anfragen wegen wissenschaftlicher Studien gestellt. Die Antworten werde ich euch dann schon noch mitteilen. Ansonsten sehe ich bisher keine Chance gegen den Diktator... --89.53.219.69 19:53, 5. Mär 2006 (CET)

Ununterschrieben

wenn du mir auf die Diskussionsseite schreibst, dann unterschreibe auch--Optimismus 16:46, 5. Mär 2006 (CET)

Vergesslichkeit. Ich habe Deinem Beitrag eine Überschrift nachgetragen. 17:54, 5. Mär 2006 (CET)

Mitteilung

Hallo Roman, irgendeine IP wollte dir irgendwas mitteilen, woraufhin Benutzer:Balbor T'han angefangen hat, auf deiner Diskussionsseite herumzulöschen. Da ich für Edit-Wars und ähnlichen Kinderkram keine Zeit habe: schau dir einfach die History dieser Seite an. Gruß, PDD 11:50, 6. Mär 2006 (CET)

Balbor hat nicht mehr alle Tassen im Schrank! Danke! Roman Czyborra 19:11, 6. Mär 2006 (CET)
Und Du sollest dringend mehr auf Deine Wortwahl achten. Wer die Wikipedia:Wikiquette nicht einhält kommt sehr leicht in den Genuss einer Schreibsperre... --Balbor T'han Diskussion 20:04, 6. Mär 2006 (CET)
Das war kein persönlicher Angriff, sondern eine nüchterne Feststellung, Kleiner. Ist das Löschen anderer Leute Diskussionsbeiträge etwa durch die Wikiquette gedeckt? Roman Czyborra 20:13, 6. Mär 2006 (CET)
Das war eine Beleidigung, und das Löschen von Beiträgen gesperrter Benutzer ist durch die Konventionen bei uns gedeckt. Wer Schreibverbot hat - und nichts Anderes ist eine Benutzersperre - schreibt hier nicht. --Balbor T'han Diskussion 20:22, 6. Mär 2006 (CET)
Bleib mal ganz ruhig. Auf meiner Diskussionsseite sind auch Diskussionsbeiträge ansonsten zensierter Autoren willkommen. Roman Czyborra 20:33, 6. Mär 2006 (CET)
Das ist nicht Deine Entscheidung. Auch auf Deinen Seiten haben solche Leute nichts zu suchen. Du hast auf dieser Seite kein Hausrecht. Das hat ledifglich die Foundation. Und über die Regeln der Community kannst auch Du Dich nicht hinwegsetzen; ist zumindest klüger. --Balbor T'han Diskussion 20:36, 6. Mär 2006 (CET)
Übrigens verbitte ich mir herabsetzende Anreden wie "Kleiner" etc. Und wenn Du ein wenig Ahnung von Juristerei hast - was ich allerdings allmählich bezweifle - solltest Du genau wissen, was ich damit sage. --Balbor T'han Diskussion 20:24, 6. Mär 2006 (CET)
Bloß gibt es hier zwei Klassen von Benutzern: Solche, bei denen sofort solche Beiträge gelöscht werden und andere, privilegierte Benutzer, die zuvor gefragt werden, ob sie solche Löschungen haben wollen. -- Weiße Rose 20:28, 6. Mär 2006 (CET)
Ich habe eine solche Frage niemandem gestellt. War bisher noch nicht nötig. Und bei Roman sowieso überflüssig. --Balbor T'han Diskussion 20:32, 6. Mär 2006 (CET)
Dann ist es ja auch egal, was Du zu Roman Czyborra sagst. -- Weiße Rose 20:39, 6. Mär 2006 (CET)
Hmmm. Diese Nachricht war sinnfrei. --Balbor T'han Diskussion 20:40, 6. Mär 2006 (CET)
Kleine Ergänzung zum ganzen Theater: Wikipedia:Meinungsbilder/Meinungsbild Hausrecht auf eigenen Diskussionsseiten. Wenns kein neueres Meinungsbild dazu gibt, dann gilt immer noch der Konsens von damals. Weder vermutete noch tatsächliche Beiträge gesperrter Benutzer dürfen ohne Einverständnis eines Benutzers von seiner Diskussionsseite gelöscht werden. PDD 22:55, 6. Mär 2006 (CET)
Einrahmen und Balbor T'han an den PC heften... --ChrisV6 07:08, 7. Mär 2006 (CET)
Die Seite ist mir bekannt, dir jutristischen Stellungnahmen dazu auch. Die Abstimmung ist unwirksam, man hätte mit dem gleichen Sinngehalt auch darüber beschließen können, dass der Mond aus grünem Käse sei. --Balbor T'han Diskussion 08:11, 7. Mär 2006 (CET)

Hast du das wieder entschieden oder gibts dazu eine inoffizielle offizielle Stellungnahme? --ChrisV6 08:28, 7. Mär 2006 (CET)

Selber recherchieren macht Freude. Weisst Du doch inzwischen. --Balbor T'han Diskussion 08:36, 7. Mär 2006 (CET)
Na das du eine Sonderstellung entgegen allen Regeln hast weiß ich, da brauch ich nicht recherchieren... --ChrisV6 08:56, 7. Mär 2006 (CET)
Dann wirst Du mir ja einfach glauben können. Auch gut. --Balbor T'han Diskussion 09:52, 7. Mär 2006 (CET)
Nö, ich glaub dir nicht. Nur ist es sowieso irrelevant, da du der selben Partei wie die meisten Admins anzugehören scheinst könntest du Vandalismus jeden Tag betreiben - wobei eigentlich, warum könnte? Du machst es ja schon, nur ist immer wer anders dran "schuld" der deine selbstangeeignete Gottähnlichkeit anzweifelt. --89.53.252.49 11:13, 7. Mär 2006 (CET)
Wieso nur Gottähnlichkeit? Warum nicht gleich die Gleichsetzung? Höchst amüsiert, --Balbor T'han Diskussion 12:33, 7. Mär 2006 (CET)
Nun ja, wenn du dies so siehst dann soll dies so sein. Ich will dir ja nicht widersprechen, sonst werde ich ja schon wieder von einem part... äh... neutralen Admin gesperrt. --ChrisV6 13:24, 7. Mär 2006 (CET)
Dazu brauchen wir ja, Deiner Meinung nach, keinen Anlass. Außerdem bist Du ja bereits ein gesperrter User und stehst deswegen sowieso auf der Abschussliste. --Balbor T'han Diskussion 13:26, 7. Mär 2006 (CET)
Glaubst du ich hätte irgendwelche Probleme mich noch mal anzumelden? --ChrisV6 13:36, 7. Mär 2006 (CET)
Glaubst Du, ich hätte irgendwelche Probleme, Dich erneut sperren zu lassen? Egal unter welchem Account, Du bist verbrannt. Wusstest Du das nicht? --Balbor T'han Diskussion 13:57, 7. Mär 2006 (CET)

Dafür das ich verbrannt bin ist mein Flüssigkeitsanteil noch auf einem ziemlich normalen Level. Und bis auf die paar 3 Tage-Sperren, die natürlich nicht gerechtfertigt waren, aber das interessierte die korr... äh... neutralen Admins ja nicht. Aber ich bin immer noch da. Hmmmm...?! Halt eben doch nur gottähnlich und nicht gottgleich. --ChrisV6 14:53, 7. Mär 2006 (CET)

Horst Mahler

Dein Einsatz für alles Entrechtete und Unterdrückte in Ehren, aber es wäre schon hilfreich, wenn Du Dich erstmal mit a) der Diskussion und b) den Konventionen der deutschsprachigen WP vertraut machen würdest, bevor Du sinnlos Email-Adressen und abgelehnte Weblinks in den Artikel klatschst. Aber ich weiss schon, was jetzt passieren wird: Du wirst Deine Links wieder eintragen, es wird reverted, die Seite wird in der falschen Fassung gesperrt - und dann suchst Du Dir einen neuen Spielplatz.--nodutschke 22:57, 6. Mär 2006 (CET)

Ich hatte auf der Diskussion:Horst Mahler angefragt, warum http://horst-mahler.de/ nicht verlinkt wird, und kein Gegenargument erhalten. Roman Czyborra 23:39, 6. Mär 2006 (CET)
Doch, doch, steht auf der Disk - nur über Deiner Frage--nodutschke 23:51, 6. Mär 2006 (CET)
Du meinst das Argument "Jugendschutz"? Roman Czyborra 00:01, 7. Mär 2006 (CET)
Zunächst mal: Entschuldige bitte, mein Ton in obigem Beitrag war unnötig scharf, da war mir wohl eine Laus über die Leber gelaufen.
Ich meinte folgenden Abschnitt aus der Diskussion bei Mahler: [2]; dort ist sicher auch der Ort zur Diskussion, falls es noch Bedarf gibt.--nodutschke 09:36, 7. Mär 2006 (CET)

Benutzersperrverfahren

Hallo Roman, wegen Benutzer:Roman Czyborra/Strafanzeige habe ich einen Antrag auf eine infinite Benutzersperrung gegen dich gestellt. Schau bitte einmal hier vorbei und gib ein paar erklärende Worte ab. Gruß --Dundak 18:24, 7. Mär 2006 (CET)

Hallo Dundak, alles klar, habe ich getan. Roman Czyborra 01:55, 8. Mär 2006 (CET)

Alles eine Sauce

Danke für den Hinweis. Gleich und gleich gesellt sich eben gern. Roman Czyborra 10:41, 8. Mär 2006 (CET)
Balbor, könntest Du bitte das ständige Hin und Her auf meiner Benutzerseite unterlassen? Roman Czyborra 21:42, 8. Mär 2006 (CET)
Ich habe auf Deiner Benutzerseite nicht editiert. Falls Du Deine Diskussionsseite meinst: würdest Du es bitte unterlassen, Beiträge gesperrter Benutzer verfügbar zu machen? Egal, in welcher Form? --Balbor T'han Diskussion 22:46, 8. Mär 2006 (CET)
Wer ist denn hier gesperrt? Du hast auf fremden Diskussionsseiten keine Diskussionsbeiträge anderer zu verfälschen. Wenn du das nicht unterlässt, werde ich auf der Vandalensperrseite eine Sperre gegen dich beantragen. Leute wie du und der Benutzer Unscheinbar sind eine Kulturschande für die deutsche Wikipedia. Thomas7 23:25, 8. Mär 2006 (CET)
Der Ton kommt mir bekannt vor... Beantrage, Thomas, beantrage. Aber störe meine Kreise nicht. --Balbor T'han Diskussion 23:29, 8. Mär 2006 (CET)

Karriereknick

Roman, nicht der Antrag auf Benutzersperrung könnte einen Karriereknick für Dich bedeuten, sondern der Umstand, dass Du wesentliche Prinzipien der Wikipedia nicht verstanden hast.--nodutschke 21:59, 11. Mär 2006 (CET)

Die da wären? Roman Czyborra 22:50, 11. Mär 2006 (CET)