Michael Jackson

Aus BoyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Jackson (geb. 29. August 1958 in Gary, Indiana; gest. 25. Juni 2009 in Los Angeles, Kalifornien) war ein sehr erfolgreicher US-amerikanischer Sänger, Komponist, Tänzer und Entertainer und vermutlich auch ein Boylover.

Leben

Michael Jackson stand bereits seit 1964 zusammen mit seinen vier Brüdern als Sänger der Jackson 5 auf der Bühne. Ab 1971 verfolgte er eine Solokarriere. Details sind z.B. im Wikipedia-Artikel zu finden.

Aus zwei Ehen sind 3 Kinder hervorgegangen, bei denen man allerdings wegen ihrer Hautfarbe davon ausgehen kann, dass Jackson nicht der leibliche Vater ist.

Mit seiner eigenen Hautfarbe war Jackson wohl auch nicht zufrieden. Sie hat sich jedenfalls im Verlauf seines Lebens stark aufgehellt. Angeblich litt er an Vitiligo. Ähnliche Transformationen erfuhr auch seine Gesichtsform, die sich langsam einem europäischen Typ annäherte, diesen jedoch nie so ganz erreichen konnte.

Michael Jackson starb am 25. Juni 2009 vermutlich an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol. Sein damaliger Leibarzt Conrad Murray, der Jackson wegen seiner latenten Schlaflosigkeit medikamentös behandelte, wurde 2011 wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und schuldig gesprochen.

Pädophile Neigung

Einiges deutet darauf hin, dass Michael Jackson pädophil war. Er war ein großer Fan der Peter Pan-Geschichten.[1] Seine Neverland-Ranch war benannt nach der fiktiven Insel, auf der Peter Pan lebt und wo die Kinder nie erwachsen werden. Er hatte sie eingerichtet als Spielparadies für Kinder mit eigenem Zoo, Riesenrad, Karussell usw. und lud oft Kinder zu sich ein um mit ihnen zu spielen. Angeblich wollte er so nur seine Kindheit nachholen, die wegen der frühen, vermutlich hauptsächlich durch den Ehrgeiz des Vaters angetriebenen Karriere nicht gerade als unbeschwert bezeichnet werden kann.

Michael Jackson hat auch zahlreiche Skulpturen, Gemälde und Zeichnungen in Auftrag gegeben, die Kinder darstellen, teils sogar ihn selbst inmitten von Kindern.[2]

Deutliche Hinweise auf eine pädophile Neigung zeigten sich auch im Verlauf zweier Verfahren wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauches von Kindern. Zwar wurde er in keinem der beiden Fälle verurteilt. Bei einer Hausdurchsuchung 1993 wurden jedoch auch zwei Bücher mit Bildern von teils unbekleideten Jungen gefunden ("Boys Will Be Boys" und "The Boy: A Photographic Essay")[3]. Jackson gab in einer Fernsehdokumentation auch an, mit Kindern in einem Bett geschlafen zu haben, ohne dass es dabei aber zu sexuellen Handlungen gekommen sei.[4]

Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs von Kindern

In zwei unabhängigen Fällen wurde Michael Jackson vorgeworfen, ein Kind sexuell missbraucht zu haben. Zu einer Verurteilung kam es in beiden Fällen nicht.

Angeblicher sexueller Missbrauch von Jordan Chandler

Der 13-jährige Jordan Chandler hatte Michael Jackson 1992 als Fan der Jackson 5 kennengelernt. Sie befreundeten sich und verbrachten mit Erlaubnis der Eltern viel Zeit miteinander. Der Vater wurde jedoch offenbar eifersüchtig und fasste - wie aus einem mitgeschnittenen privaten Telefonat hervorgeht - den Plan, Jackson fertig zu machen, indem er ihm einen sexuellen Missbrauch seines Sohnes anhängte.

Er verabreichte seinem Sohn das "Wahrheitsserum" Amobarbital und redete ihm dann vermutlich ein, von Jackson am Penis berührt worden zu sein. Nachdem eine vom Vater vorgeschlagene außergerichtliche Einigung mit einer 20 Millionen-Dollar-Forderung zunächst erfolglos war, sagte Jordan Chandler aus, er habe eine sexuelle Beziehung zu Michael Jackson unterhalten mit Küssen, Masturbation und Oralsex.

Die von Jordan Chandler gemachten Angaben zu Jacksons Genitalien konnten bei einer Inaugenscheinnahme durch die Polizei nicht bestätigt werden. Der Junge hatte z.B. behauptet, Michael Jackson sei beschnitten, was aber nicht der Fall war.

Eine polizeiliche Befragung von weiteren 30 mit Michael Jackson befreundeten Kindern erbrachte keine Hinweise auf sexuelle Handlungen.

Dennoch handelte Jacksons Versicherungsfirma 1994 eine außergerichtliche Einigung über 22 Millionen Dollar aus, weil Jackson weitere jahrelange Untersuchungen verhindern und die Angelegenheit, die ihn auch gesundheitlich schwer belastet hatte, abschließen wollte.

Hauptquelle für diesen Abschnitt und weitere Details: Artikel in der englischen Wikipedia

Angeblicher sexueller Missbrauch von Gavin Arvizo

Gavin Arvizo war 2000 an Krebs erkrankt, und da Michael Jackson ein Herz für kranke Kinder hatte, durfte Gavin mehrfach die Neverland-Ranch besuchen und traf dabei auch Jackson.

Im Februar 2003 wurde eine Fernseh-Dokumentation ("Living With Michael Jackson") ausgestrahlt, in der der enge Kontakt zwischen Jackson und dem damals 13-jährigen Gavin zu sehen war. In der Medienöffentlichkeit löste dies Erinnerungen an den 10 Jahre zurückliegenden ersten Missbrauchsvorwurf gegen Jackson aus.

Der neue Missbrauch soll in den Wochen nach der Ausstrahlung dieser Dokumentation stattgefunden haben. Angeblich habe Jackson den Jungen bis zum Orgasmus masturbiert und mit Alkohol gefügig gemacht. Ende 2003 wurde Jackson angeklagt und Mitte 2005 in allen Anklagepunkten freigesprochen.

Hauptquelle für diesen Abschnitt und weitere Details: Artikel in der englischen Wikipedia

Quellen

  1. Michael Jackson's Peter Pan obsession, Times Online
  2. z.B. Werke von David Nordahl
  3. http://today.msnbc.msn.com/id/7681758/ns/entertainment-music/
  4. http://www.mjshouse.com/stories/living_with_mj_transcript.wm