Baumstark

Aus BoyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Baumstark-Forum war das erste deutschsprachige Internet-Forum zum Thema Pädophilie. Es war von 1997 bis 2002(?) unter der Web-Adresse www.baumstarkleben.de zu erreichen.

Geschichte

Das Baumstark-Forum wurde 1997 vom evangelischen Diplom-Religionspädagogen Andreas Mulack gegründet. Es kann daher als erstes deutschsprachiges Pädo-Forum gelten. Mulack, der selbst im Forum das Pseudonym Muli verwendete, hatte sich vorher auch im Kampf gegen Kinderpornographie im Internet engagiert. Dabei ist er zu der Erkenntnis gelangt, dass pädophile Menschen ihrerseits hilfsbedürftig sind und keine Plattform haben, um über ihre Empfindungen reden zu können, was ihm als Weg zur Lebenshilfe nötig erschien. Durch dieses Engagement war Mulack zahlreichen Anfeindungen ausgesetzt und verlor auch seine Stellung als Prediger [1]. Ziel des Baumstark-Forums war es, pädophil empfindenden Menschen christlich-moralischen Beistand zu leisten und Hilfe anzubieten. Teil des Konzepts waren persönliche Treffen und Unternehmungen, da offenbar wurde, daß viele Pädophile sehr unter ihrer Einsamkeit litten. Unter Umständen wurden die Hilfesuchenden auch an Therapeuten weiter verwiesen. Das Portal bezeichnete sich 2001 selbst als als "Arbeitsgemeinschaft Lebenshilfe und Seelsorge für sexuell benachteiligte Menschen", unter spezieller Nennung von Pädophilie und Exhibitionismus [2]. Die Forenbetreiber, unter denen selbst auch pädophil empfindende Menschen waren, meldeten um 1999 auch einen Verein an [3]. Nach einer Auszeit um das Jahr 2000 wurde 2001 eine neue Version gestartet. Da zu dieser Zeit aber schon verschiedene weitere Internetforen für Pädophile wie das Jungsforum existierten, erlangte es nicht mehr seine frühere Bedeutung. Da Mulack dennoch weiterhin enormen Anfeindungen ausgesetzt war, stellte er ungefähr 2002 den Forenbetrieb ein.

Quellen

  1. http://girllover-forum.net/archiv/bsrforum/messages/434.htm
  2. http://web.archive.org/web/20010515195704/http://www.baumstarkleben.de/
  3. http://philia.ws/ph/99/06e.htm