BoyWiki:Regeln

Aus BoyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richtlinien

Um die Sicherheit der BoyWiki-Teilnehmer zu gewährleisten und den Betrieb und die Nutzbarkeit von BoyWiki aufrecht zu erhalten, haben wir einige Regeln aufgestellt. Dieser Artikel beschreibt diese Regeln sowie den Umgang mit Regelverletzungen und Sanktionen, die vom Hüter des Wiki und den Kuratoren verhängt werden können. Grundsätzlich gelten folgende Richtlinien:

  • Inhaltsrichtlinien: Die Beiträge sollten den Inhaltsrichtlinien entsprechen und kategorisch geordnet werden. Ein Artikel sollte ein klar umfaßtes Thema behandeln. Unerwünschte Änderungen und Einträge können geahndet werden.
  • Netiquette: Auch im BoyWiki ist ein sachlicher und freundlicher Umgangston erwünscht. Hetze und Verleumdungen werden entfernt und geahndet.
  • Sicherheit: Das BoyWiki bringt nur Nutzen, wenn es online bleibt. Um dies zu gewährleisten, sind illegale Inhalte untersagt. Die Richtlinien zu Urheberrechten sind zu beachten.
  • Anonymität: Neben dem Bestand des BoyWiki selbst sind auch die Benutzer und insbesondere ihre Anonymität zu schützen.

Erläuterungen

Geringe Verstöße

Manche Inhalte sind unerwünscht, weil sie dem Ziel widersprechen, ein hilfreicher Ort für frei zugängliche Informationen zu sein. Bei geringeren Verstößen erfolgt eine Warnung sowie kurze Editier-Sperren. Bei wiederholten Verstößen werden die Sperrzeiten sukzessive verlängert.

Unerwünschte Inhalte bestehen allgemein in Material, das nicht in den BoyWiki-Artikel gehört, in den es eingetragen wurde. Beispiele können sein: nachprüfbar unwahre Aussagen, irreführende Angaben, persönliche Angriffe, themenfremdes Material oder zerstörerische Änderungen. Urheberrechtliche Verstöße liegen vor, wenn Material eingebracht wird, das vom Urheber nicht zur Veröffentlichung im BoyWiki freigegeben wurde. Darunter fallen insbesondere alle Inhalte, die nicht unter der GNU Free Documentation License 1.2 oder verwandten Lizenzen veröffentlicht wurden.

Hetzkampagnen sind wiederholte Angriffe gegen einzelne Benutzer des BoyWiki oder sonstige Personen, wie beispielsweise andauernde abfällige Bemerkungen gegenüber einzelnen, die gezielte Manipulation sinnvoller Beiträge einzelner Benutzer oder die Manipulation fremder Benutzerseiten. Jegliche Verleumdungen sind ebenfalls unerwünscht. Dabei wird von Kritik an Personen in öffentlichen Ämtern oder öffentlichkeitswirksamen Rollen unterschieden.

Schwere Verstöße

Einige Beiträge sind unerwünscht, weil sie den Betrieb und die Nutzbarkeit von BoyWiki und damit auch die Sicherheit der Benutzer gefährden. Aufgrund dieser Risiken werden schwere Verstöße rigoros unterbunden; sie können unmittelbar zu dauerhaften Editier-Sperren führen und weitere Gegenmaßnahmen nach sich ziehen, die mit dem Free-Spirits-Sicherheitsteam koordiniert werden.

Illegale Inhalte sind Materialien, die gegen kanadisches und US-amerikanisches Recht verstoßen. Dazu zählen Erotika mit Minderjährigen, d.h. Material, das hauptsächlich der sexuellen Stimulation dient und Personen zum Inhalt hat, die altersbedingt über kein sexuelles Selbstbestimmungsrecht verfügen. Förderung sexueller Kontakte mit Minderjährigen ist unter kanadischem Recht verboten. Dies umfasst Aufforderung zu oder auch Verfechten von derartigen sexuellen Kontakten, nicht jedoch Diskussionen über die Regelung der altersbedingten sexuellen Selbstbestimmung. Das Eingeständnis illegaler Aktivitäten ist nicht erlaubt, es sei denn die entsprechenden Fälle wurden bereits strafrechtlich geahndet.

Identifizierende Daten sind alle Informationen, die Rückschlüsse von Nicknamen auf die Identität lebender Personen zulassen. Die Veröffentlichung solcher Informationen ist unter allen Umständen verboten. Pseudonym-Verbindung ist die Identifizierung einer realen oder Online-Persönlichkeit mit anderen Online-Persönlichkeiten und ist verboten. Die Anbahnung von persönlichen Kontakten zwischen Erwachsenen und Minderjährigen über BoyWiki ist streng verboten.

Vandalismus ist die willentliche Zerstörung, Entstellung oder Löschung von regelkonformen BoyWiki-Inhalten und wird nicht toleriert.

Gezielte Angriffe sind Aktionen, welche den Betrieb und Nutzbarkeit von BoyWiki direkt gefährden, wie etwa Spam oder DoS-Angriffe. BoyWiki arbeitet mit dem Free-Spirits-Sicherheitsteam zusammen, um solchen Angriffen auf zahlreichen Ebenen zu entgegnen.